Samstag, 28. Oktober 2017

Die erste Ausstellung steht an!

Am 4. und 5. November 2017 ist es soweit:
Ich nehme das erste Mal an der Hobby- und Kunstausstellung in der IGS Sassenburg teil. Die Adresse und die Ausstellungszeiten findet ihr rechts.
Ich bin schon total gespannt und freue mich auf ein Wiedersehen mit meiner lieben Kunsthandwerkerfreundin HANNE!


Sternenketten

Am kommenden Wochenende werde ich meine erste Ausstellung zum Jahresende absolvieren.
Bald kommen dann die Weihnachtsmärkte und da habe ich schon mal etwas vorbereitet:


Sternenketten für alle Winter- und Weihnachtsfans nach eigener Idee und Ausführung.

Peyote with a twist - not crochet

Auch ich habe mich mit dieser neuen Art Ketten zufädeln, die wie gehäkelt aussehen, auseinandergesetzt und eine erste, farblich sehr intensive Übungskette zu Ende gebracht.
Es funktioniert auch bei mir:

Danke Gerlinde Lenz, dass du diese Technik mit uns geteilt hast!

Fan again

Ich habe noch einmal Fan-Ohrringe gefädelt, diesmal in warmen gold-braun Tönen:

Das Schwierigste sind heute die Lichtverhältnisse zum Fotografieren, denn der Tag will und will nicht heller werden. Dabei habe ich doch glatt übersehen, dass der eine Ohrring schief hängt :-(

Dienstag, 24. Oktober 2017

Chenillestich mit Perlenmix

Eine Kette im Chenillestich aus Perlen 8/0 und Dropbeads im Konfetti-Stil: Alltagstauglich mit Pfiff:


Embroidery im Dreieck

Embroidery ist ja auch immer eine Form von Materialmix.
Hier habe ich Perlen und Kristalle mit einer vorgefertigten Dreiecksform verbunden und so die Kette gestaltet:

Beas Wunsch

Bea hat sich die Soutache-Kette aus dem Post #523 in Blau, Schwarz, Beige und Grau gewünscht.
Hier ist sie:



Blaue Soutache Ohrringe

Soutache Ohrringe sind leicht und können daher auch ruhig größer ausfallen.
Hier in Blautönen mit Kristallsteinen:



Fan Ohrringe

Diese bunten Fan Ohrringe waren in diesem Sommer meine ständigen Begleiter.
Schön zu gebräunter Haut und weißer Kleidung.


Für eine liebe Freundin

Wenn man im Urlaub kurzfristig eine Jubiläumseinladung erhält, dann sind Ohrringe immer das passende Geschenk.
Diese sind schon fast Art Deko:


Wenn die Kaffeebohnen aneinanderkleben,

dann bilden sie ein gutes Fotomotiv. Wenn man es noch mit maritimem Schmuck verschönert, ist er sogar fotogen:

Manchmal mag ich es auch klassisch ....

zum Beispiel rot-schwarz, aber Soutache:


#524

Hopp-Ohrringe mit Kristallen und passend dazu ein schlichtes Soutache-Armband. Damit ist frau immer gut geschmückt!





Sonntag, 13. August 2017

Im Set und nicht allein...

Für die grünen Hoop-Ohrringe habe ich eine Begleitung gefädelt:
Ein Soutache-Collier in den Farben der Ohrringe - so passt alles zusammen:


Hoop-Ohrringe mit Soutache

Ich habe mit auch das Soutache-Buch von Donatella Ciotti - "Soutache" zugelegt. Sie zeigt eine wunderbare Technik um Soutache in gleichmäßigen Runden/Kreisen, sogenannten Hoops zu erzielen.
ich habe es -wie immer- ausprobiert und sage: Kann frau so machen.
Im Folgenden zeige ich euch vier Paar Ohrringe. Beim blauen Ohrring-Paar habe ich die Soutachebänder auf konventionelle Weise zum Ring zusammengenäht. Damit ich eine gleichmäßigere Runde erziele, muss ich wohl noch etwas üben, aber: Es ist Handarbeit und sieht auch so aus!


Chenille Stich - immer wieder gern

Wieder einmal habe ich eine Kette im Chenillestich gefädelt - geht schnell und sieht elegant aus:



Tuffet

Seit langer Zeit habe ich mir endlich einmal wieder Literatur besorgt - insbesondere, weil ich es mag, die Kreationen der Künstlerinnen als Buch immer in die Hand nehemnen zu können.
Das Buch "Elegant Soutache"  von Amee K. Sweet-MaNamara mag ich besonders.
Ein toller Schreibstil und viele farbenprächtige Bilder.
"The Tuffet Lily Pendant" hatte es mir sofort angetan, nur, dass ich ihn in der vorgesehene Größe als für mich nicht alltagstauglich empfand (also doch nicht bold & beautiful :-)).
So habe ich mich auf den Tuffet (= Puff, niedriger Polstersitz) konzentriert.
Hier ist er : Gleich dazu passend habe ich ein Soutache-Armband ausschließlich aus gekreuzten Bändern gefertigt.
Also : Neue Soutache-Techniken ausprobiert und für guuuut befunden.

 Die Rückseite des Tuffet ist mit braunem Leder verkleidet, ebenso die Bandenden an der zweiten Verschlussseite des Armbandes.

Freitag, 30. Juni 2017

Camée in beige-golden

Ein letztes Mal - nochmals eine Camée - nur diesmal als komplette Kette.



Das Mittelteil der Kette (Embroidery) hat einen Durchmesser von ca. 5 cm, die Kettenelemente sind in Herringbone oder auch Quadratstich gefertigt. Die Rückseite der Camée ist mit Wildleder bedeckt.
Sehr romantisch......

Dienstag, 27. Juni 2017

Camée ganz schlicht

Ich kann es nicht lassen - Caméen ziehen mich magisch an. Diesmal schlicht in Grautönen. Alles passend zum Biedermeier Sommer am Wochenende

Sonntag, 25. Juni 2017

Helene

Ob diese Helen fromm war, weiß ich nicht. Auf jeden Fall ist sie kommenden Sonntag in Werben auf dem Biedermeier Markt zu sehen.
Für diesen schlichten, aber großen Anhänger (ca. 6,5 cm lang)  habe ich auf hochwertige 24 Karat vergoldete Perlen zurückgegriffen. Getreu dem Motto: Elegant, schnörkellos und schön

Die Rückseite ist mit schwarzem Leder bedeckt.

Dienstag, 20. Juni 2017

Nachlese

Am Sonntag habe bei Heinz - der Kunstmarkt in Magdeburg meine Kreationen vorgestellt und auch verkauft. Es war ein warmer, sonniger Tag und das Publikum sehr interessiert und freundlich. 
Auf besonderen Wunsch habe ich nach dem Vorbild eines verschlusslosen Armbandes (Armreifen würde ich es nicht nennen) ein kürzeres Armband mit Magnetverschluss gefertigt. Es ist ca. 19 cm lang und zur Abholung bereit.

Freitag, 16. Juni 2017

Glascabochons treffen Soutache

Oftmals konnt es darauf an, was man aus den Werkstoffen macht. Dabei spielt der eigentliche "Wert" keine Rolle. Es kommt auf das künstlerische Gesamte an!

Bunt sommerliche Anhänger aus Glascabochons, die mit Glasperlen und Soutache eingefasst wurden. die Rückseiten sind mit Leder verkleidet.

Ein Schmetteling-Ring

Jetzt, wo es im Garten grünt und blüht, hatte ich Lust auf einen Schmetterling-Ring:

Keine "große" Kunst, aber schön!

...und noch ein paar kleine Vögelchen

Ich konnte nicht von diesen kleinen Vögelchen lassen und habe nochmals Ohrringe gefädelt:


Andere Farben und anderer Style, doch immer noch niedlich!


Montag, 29. Mai 2017

Farbrauschen

Gestern hatte ich Sehnsucht nach viel Farbe und einfacher Arbeit:
Armbänder Farbrauschen auf Grundlage von Mischungen aus dem Hause MaddyPopper.de


#513

Schön muss nicht immer kompliziert sein ...

Beading und Stringing

Eben noch im lauen Abendlüftchen beendet:
Himmelblau und apricot - die Farben des Himmels und von  Blüten - und ein wenig Statement ...
#512



Dienstag, 16. Mai 2017

Embroidery-Ring

Zwischendurch immer mal wieder meine alte liebe Embroidery, hier ein einfacher, aber sommerlicher Ring:

Vogelfrei...

Auf dem Blog von petitboudechou.com sind diese niedlichen Ohrringe zu sehen:
Auffallend und sehr leicht (Durchmesser 4 cm, Länge ca. 6,5 cm).
Das passende Material dazu erhaltet ihr bei perles&co.com
Die Ohrhaken, der große Ring und die Kettenkomponenten sind 14K vergoldet:



Weil die kleinen Vögelchen auch Ohne Blütenring so putzig sind, habe ich  noch welche gefädelt:
Die Kugelohrstecker sind 925 Silber, die Ohrhaken nickelfreies Metall.


Montag, 8. Mai 2017

Gegen den "Grauer-Himmel-Blues"

Heute habe dieses Set im Brickstich ( Ohrringe ) und in Embroidery-Technik (Anhänger) in frühlingshaften Farben gearbeitet. Das tat richtig gut!


Hier noch einmal etwas bessere Fotos... 

Sonntag, 30. April 2017

Ringe mit Glascabochons....

... werden häufig angefragt.
Hier habe ich mich einmal für einen Vintage-Cabochon mit Eiffelturmmotiv und ein Herzmotiv - passend zum Muttertag - entschieden:


Der Durchmesser der Cabochons beträgt 16mm, das Metall ist nicklfrei.

Ohrringe im Vintage-Stil...

... habe ich auch gefertigt. Hier gibt es passend zu den Ohrsteckern jeweils auch ein Armband.

Der Durchmesser der Cabochons beträgt bei den Ohrsteckern 10mm, bei den Armbänder 12mm. Die Metallteile sind nickelfrei.

Freche Früchtchen...

... habe ich auch zu bieten.

Auch hier beträgt der Durchmesser der Cabochons 10mm und das Metall ist nickelfrei.

Blumige Ohrringe....

...gibt es auch.

Auch hier beträgt der Durchmesser der Glascabochons 10mm und das Metall ist nickelfrei.

Maritime Ohrringe

Passend zu den zuvor gezeigten Anhängern gibt es auch weitere maritime Ohrringe.

Alle Glascabochons haben einen Durchmesser von 10mm. Das Metall der Ohrringe ist nickelfrei.

Happy Summer

Heute lacht ausnahmsweise einmal die Sonne (obwohl es noch recht kalt ist) und da könnte man ja schon einmal an den Sommer denken!!?!
Jenseits der Fädeleien fertige ich auch Schmuck aus Foto- und Druckglascabochons selbst und da habe ich mal vorgelegt:

Anhänger (25mm der obere und 20mm die unteren) und dazu passende
Ohrstecker (10mm Cabochon) - der Sommer kann kommen....

Pins braucht frau immer

Ihr kennt doch sicher diese diversen Pins, die an Revers, oder auch an Kappen oder Taschen getragen werden können. Das brachte mich auf die Idee, Pins so zu arbeiten, dass frau damit ihre Strickjacke oder das -tuch zusammenhalten kann.
Hier ist eine Auswahl meines Ergebnisses:


Alle Pins sind aus Glascabochons, japanischen Glasperlen und Leder in Embroidery-Technik gearbeitet und haben einen Durchmesser von ca. 2 cm.
Weitere Pins sind in Arbeit, versprochen.

Hühnerstall

Zu Ostern entstand dieser "Hühnerstall".
Leider konnte ich ihn aufgrund meiner Erkankung nicht in Magdeburg zeigen, darum kommt er jetzt:


Jedes "Glückshühnchen" ist ein Unikat und nach der Grundanleitung Wilhelmine von perlenmuster.de aus japanischen Glasperlen gearbeitet.


Kleiner Anhänger

Herumgespielt und einen Anhänger fabriziert:

Aus japanischen Glasperlen und weiteren Glasperlen unterschiedlicher Größe nach eigenem Muster gefädelt!

Endlos und fein

Diese feine Endloskette in Kieselsteinfarbe ist ca.96 cm lang und ausschließlich aus japanischen Rocailles 15/0 und Glasschliff-Biconen nach eigenem Muster gefädelt. Aus diesem Grund handelt es sich um ein sogenanntes "Langzeit-Projekt", an dem ich wegen der "Monotonie" nur dann gearbeitet habe, wenn ich gerade nichts anderes fertigen wollte (Das ist jetzt fast ein Jahr!!):


Immer wieder Wellen



Diese Kette ist in der gleichen Technik gearbeitet wie die Kette #489, die ich am 29. Januar 2017 gepostet habe. Nur habe ich hier Preciosa Rocailles verarbeitet und die Kette in der Länge durch die Verwendung nickelfreier Metallkettenteile sehr variaben gehalten (40-52cm).

Donut einmal riesengroß

Dieser leicht petrolfarbene Achat-Donut ist bislang der Größte, den ich verarbeitet habe:


Er hat einen Durchmesser von ca. 5,5 cm und misst mit der Aufhängung 7cm Länge.
Die Aufhängung habe ich aus japanischen Glas- und Süßwasserperlen gearbeitet.
die Fotos zeigen die Vorder- und die Rückseite.

Wolke Sieben

Nicht jede Wolke ist eine Regen- oder Gewitterwolke, manche sind auch zum "Schweben".
Hier kommt meine persönliche "WOLKE SIEBEN (7)":

Eine Brosche in Embroidery-Technik aus japanischen Glasperlen und Pailletten, die Rückseite ist mit hellgrauem Leder abgedeckt. Die Broschennadel ist aus nickelfreiem Metall. Die Brosche misst ca. 6x4 cm

Ohrringe Marcela

Auch ich schaue mal querbeet durchs Internet und da bin ich über die Anleitung zu diesen, zugegeben eher "Boho"-anmutenden, Ohrringen gestoßen und musste sie sofort  zweimal ausprobieren:

Die Ohrringe fallen unter die Kategorie groß/auffallend/es bewegt sich was !
Sie sind aus japanischen Glasperlen und 4mm Glasperlen gearbeitet.
Die Anleitung dazu findet ihr hier:
http://beadsmagic.com/free-pattern-for-earrings-marcela/
Vielen Dank dafür!

Herringbone und Perlen - ein Klassiker

Nachdem mich meine Krankheit nun einen Monat "blockiert" hat, kann ich euch endlich zeigen, was ich davor alles fertiggestellt hatte:


Ein klassisches Armband mit Majorica-Perlen und japanischen Glasperlen in zwei Größen.
die Länge beträgt ca. 20cm inklusiver Toggleverschluss aus nickelfreiem Metall.

Freitag, 31. März 2017

Manchmal kommt es anders...

als man denkt!
Leider streckt mich ein fieser Virus nieder, so dass ich nicht wie angekündigt beim Frühlingsmarkt in der Festung Markt ausstellen kann. 
Schade, ich hatte mich so darauf gefreut!
Falls Ihr dennoch Schmuckwünsche habt, schreibt mir einfach eine Mail -so geht es auch.
Alles Liebe
Eure Kirsten

Dienstag, 14. März 2017

Frühling

Bald ist es soweit:
Am 1. und 2. April öffnet die Festung Mark in Magdeburg ihre Pforten zum traditionellen Frühlingsmarkt und ich bin dabei.
Kommt doch vorbei und lasst euch von meinen Schätzen überraschen!

Dienstag, 14. Februar 2017

Sonntag, 29. Januar 2017

Bead play every day.......

...., das schaffe ich auf keinen Fall, leider.
Ich habe mir aber vor Weihnachten das gleichlautende Buch von Beth Stone zugelegt.
Als Perlerin, die auch gern auf Glitzer verzichtet und auch bisherige Grundtechniken verändert und erweitert, ist das für mich DER "Schmöker" schlechthin, da es nicht stumpf Anleitung an Anleitung reiht. Dieses Buch schickt dich auf die Reise hin dazu, immer wieder Neues auszuprobieren und die Grenzen der Grundstiche zu überwinden.
Dazu kommt, dass ich auf Mustermixe und selbstgefädelte Verschlüsse stehe .
Als erstes habe ich mich an meine eigene Interpretation der "Twist & Gold Necklace":